FANDOM


Der Adel (althochdeutsch: adal oder auch edili (Edles Geschlecht, die Edelsten), lat.: nobilitas (Adel, Berühmtheit)), ist eine „sozial exklusive Gruppe mit gesellschaftlichem Vorrang“, die Herrschaft ausübt und diese in der Regel innerfamiliär tradiert.[1] Der Herrschaftsanspruch gründet sich unter anderem auf Leistung, Abstammung sowie unterstellte göttliche Absicht. Adel hat sich weltweit zu verschiedenen Zeiten in verschiedensten Kulturen herausgebildet: „Adel, verstanden als sozial exklusive Gruppe mit gesellschaftlichem Vorrang, ist ein universalgeschichtliches Phänomen, das sich bereits in den frühen Hochkulturen findet.“[1]

In Europa hat sich der Adel, im Gegensatz zu anderen Regionen der Welt, in der Regel ständisch organisiert.[2] In solchen ständischen Systemen gelten für den Adel bestimmte Rechte, Privilegien, Pflichten und Verhaltenskodizes.[3][4][5] Mit der Ablösung der meisten ständischen Systeme durch demokratische und sozialistische Republiken oder konstitutionelle Monarchien hat der Adel in Europa seine Bedeutung größtenteils verloren.

Die rechtliche wie gesellschaftliche Situation des Adels gestaltet sich historisch ...

WikipediartikelBearbeiten

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Adel“

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki